PayPal Vorkasse Nachnahme Rechnungskauf
Paypal, Advance Payment, Cash, Rechnungskauf

Bitte beachten Sie:

Die Zahlunsgarten Nachnahme und Rechnungskauf sind nur innerhalb Deutschlands möglich.

Marita Hermanns - Geschenke mit Tradition
Ulmenweg 5a
52428 Jülich

Telefon: 02461 6890120   Mobil: 0151 614 843 09

E-Mail: hermanns.marita@web.de

 

 

 

Facebook

Youtube

 

 

 

Oder nutzen Sie einfach unser Kontaktformular.

Traditionsmesser Frankreich Q-R

Das Queue de Poisson in Schildpatt Schmiede Parapluie A L`Epreuve über PassionFrance

55,00
inkl. MwSt.
In den Warenkorb

Traditionelles französisches Taschenmesser 

Das Queue de Poisson


Gesamtlänge 17 cm
Grifflänge 9 cm
Griff aus Schildpatt
Klinge Kohlenstoffstahl, hochglänzend
Mit Geschenkbox, Reinigungstuch und Informationsmaterial über die Messer Frankreichs
Schmiede: Parapluie A L`Epreuve

 

Herkunft: Nordwesten Frankreichs

Die Ursprünge dieses kleinen Messers liegen im Nordwesten Frankreichs, wo das QUEUE DE POISSON (dt. Fischschwanz) vonMme Lacroix, die hier eine kleine Messerschmiede betrieb, im 19.Jh. entworfen wurde. Ihre Werkstatt existiert heute nicht mehr, aber wegen seiner charmanten Form, kleinen Abmessungen und den praktischen Proportionen seiner Klinge wird es schon immer geschätzt und ganz besonders von Frauen bevorzugt, die es gut in ihren Handtaschen verstauen können und beim „casse-croûte“ wie bei den täglichen Arbeiten zu schätzen wissen.



Mehr anzeigen >>


Das Queue de Poisson in Schildpatt Schmiede Parapluie A L`Epreuve über PassionFrance

55,00inkl. MwSt.

Traditionelles französisches Taschenmesser 

Das Queue de Poisson


Gesamtlänge 17 cm
Grifflänge 9 cm
Griff aus Schildpatt
Klinge Kohlenstoffstahl, hochglänzend
Mit Geschenkbox, Reinigungstuch und Informationsmaterial über die Messer Frankreichs
Schmiede: Parapluie A L`Epreuve

 

Herkunft: Nordwesten Frankreichs

Die Ursprünge dieses kleinen Messers liegen im Nordwesten Frankreichs, wo das QUEUE DE POISSON (dt. Fischschwanz) vonMme Lacroix, die hier eine kleine Messerschmiede betrieb, im 19.Jh. entworfen wurde. Ihre Werkstatt existiert heute nicht mehr, aber wegen seiner charmanten Form, kleinen Abmessungen und den praktischen Proportionen seiner Klinge wird es schon immer geschätzt und ganz besonders von Frauen bevorzugt, die es gut in ihren Handtaschen verstauen können und beim „casse-croûte“ wie bei den täglichen Arbeiten zu schätzen wissen.




Mehr anzeigen >>


Roquefort Beschalung Birke Schmiede ARTO über PassionFrance

95,00
inkl. MwSt.
In den Warenkorb

Traditionelles französisches Taschenmesser

 

Das ROQUEFORT


Gesamtlänge 21 cm

Grifflänge 11 cm

Griff aus Birke

Ressort und Klingenrücken handguillochiert

Klinge 12 C 27 (Sandvik)

Mit Klingenschutzder das Aufschlagen auf das Ressort verhindert

Mit Zertifikat und Geschenkbox

Schmiede: Arto

Herkunft: Auvergne, Massiv-Central, Cevennes

 

Das ROQEFORT ist ein Messer, das sich vom Massiv-Central bis in den Süden großer Beliebtheit erfreut. Es enstand um 1800 herum im Massic-Central und hat die gleichen Merkmale wie ein Yssingeaux und ein Laguiole-Droit mit nach vorn gerichteter Spitze (Bourbonnais-Klinge) und dem geraden Griff, der in einer charakteristischen Form endet, die man "bec de orbin" (Rabenschnabel) nennt. Das Roquefort ist eine größere und kräftigere Version des Yssingeaux und verfügt über zwei Backen an den Griffenden, was ihm eine größtmögliche Stabilität verleiht. Es ist ein Messer der Schäfer und der Burons (Käsebauern), denen es zu verdanken ist, dass die köstlichen Käsesorten in den Chausses auch weiterhin hergestellt werden.

Mehr anzeigen >>


Roquefort Beschalung Birke Schmiede ARTO über PassionFrance

95,00inkl. MwSt.

Traditionelles französisches Taschenmesser

 

Das ROQUEFORT


Gesamtlänge 21 cm

Grifflänge 11 cm

Griff aus Birke

Ressort und Klingenrücken handguillochiert

Klinge 12 C 27 (Sandvik)

Mit Klingenschutzder das Aufschlagen auf das Ressort verhindert

Mit Zertifikat und Geschenkbox

Schmiede: Arto

Herkunft: Auvergne, Massiv-Central, Cevennes

 

Das ROQEFORT ist ein Messer, das sich vom Massiv-Central bis in den Süden großer Beliebtheit erfreut. Es enstand um 1800 herum im Massic-Central und hat die gleichen Merkmale wie ein Yssingeaux und ein Laguiole-Droit mit nach vorn gerichteter Spitze (Bourbonnais-Klinge) und dem geraden Griff, der in einer charakteristischen Form endet, die man "bec de orbin" (Rabenschnabel) nennt. Das Roquefort ist eine größere und kräftigere Version des Yssingeaux und verfügt über zwei Backen an den Griffenden, was ihm eine größtmögliche Stabilität verleiht. Es ist ein Messer der Schäfer und der Burons (Käsebauern), denen es zu verdanken ist, dass die köstlichen Käsesorten in den Chausses auch weiterhin hergestellt werden.


Mehr anzeigen >>


Roquefort Beschalung Ginster Schmiede ARTO über PassionFrance

125,00
inkl. MwSt.
In den Warenkorb

Verkauft!!!

 

Traditionelles französisches Taschenmesser

Das ROQUEFORT

Gesamtlänge 21 cm

Grifflänge 11 cm

Griff aus Ginster

Ressort und Klingenrücken handguillochiert

Klinge 12 C 27 (Sandvik)

Mit Klingenschutzder das Aufschlagen auf das Ressort verhindert

Mit Geschenkbox, Reinigungstuch und Informationsmaterial über die Messer Frankreichs

Schmiede: Arto

Herkunft: Auvergne, Massiv-Central, Cevennes

Das ROQEFORT ist ein Messer, das sich vom Massiv-Central bis in den Süden großer Beliebtheit erfreut. Es enstatsnd um 1800 herum im Massic-Central und hat die gleichen Merkmale wie ein Yssinggeaux und ein Laguiole-Droit mit nach vorn gerichteter Spitze (Bourbonnais-Klinge) und dem geraden Griff, der in einer charakteristischen Form endet, die man "bec de corbin" (Rabenschnabel) nennt. Das Roquefort ist eine größere und kräftigere Version des Yssingeaux und verfügt über zwei Backen an den Griffenden, was ihm eine größtmögliche Stabilität verleiht. Ursprünglich war es das Messer der Schäfer, die ihre Herden durch die Causses trieben, durch wilde, karstige Hochebenen mit kargen Böden, auf denen die Herden würzige Kräuter finden, so dass aus der Milch, die in den Höhlen und Felsspalten reift, ein unverwechselbarer Käse reifen kann. Menschen meinden die Causses auf Grund des extremen Hitze im Sommer und der bitteren Kälte in den Wintermonaten. So waren die Schäfer auf sich allein gestellt und benötigten ein robustes Messer als Begleiter. So ist es nicht verwunderlich, dass die Griffschalen des Messers aus Ginster gefertigt wurden, einem extrem harten und widerstandsfähigem Holz.



Mehr anzeigen >>


Roquefort Beschalung Ginster Schmiede ARTO über PassionFrance

125,00inkl. MwSt.

Verkauft!!!

 

Traditionelles französisches Taschenmesser

Das ROQUEFORT

Gesamtlänge 21 cm

Grifflänge 11 cm

Griff aus Ginster

Ressort und Klingenrücken handguillochiert

Klinge 12 C 27 (Sandvik)

Mit Klingenschutzder das Aufschlagen auf das Ressort verhindert

Mit Geschenkbox, Reinigungstuch und Informationsmaterial über die Messer Frankreichs

Schmiede: Arto

Herkunft: Auvergne, Massiv-Central, Cevennes

Das ROQEFORT ist ein Messer, das sich vom Massiv-Central bis in den Süden großer Beliebtheit erfreut. Es enstatsnd um 1800 herum im Massic-Central und hat die gleichen Merkmale wie ein Yssinggeaux und ein Laguiole-Droit mit nach vorn gerichteter Spitze (Bourbonnais-Klinge) und dem geraden Griff, der in einer charakteristischen Form endet, die man "bec de corbin" (Rabenschnabel) nennt. Das Roquefort ist eine größere und kräftigere Version des Yssingeaux und verfügt über zwei Backen an den Griffenden, was ihm eine größtmögliche Stabilität verleiht. Ursprünglich war es das Messer der Schäfer, die ihre Herden durch die Causses trieben, durch wilde, karstige Hochebenen mit kargen Böden, auf denen die Herden würzige Kräuter finden, so dass aus der Milch, die in den Höhlen und Felsspalten reift, ein unverwechselbarer Käse reifen kann. Menschen meinden die Causses auf Grund des extremen Hitze im Sommer und der bitteren Kälte in den Wintermonaten. So waren die Schäfer auf sich allein gestellt und benötigten ein robustes Messer als Begleiter. So ist es nicht verwunderlich, dass die Griffschalen des Messers aus Ginster gefertigt wurden, einem extrem harten und widerstandsfähigem Holz.




Mehr anzeigen >>


Das Roto Sphere in Olivenholz, ein geheimnisvolles Messer, Schmiede ROGER ORFEVRE THIERS

50,00
inkl. MwSt.
In den Warenkorb

Traditionelles französisches Taschenmesser 

Das Roto Sphere

Länge gesamt: 21 cm
Grifflänge: 12 cm
Klinge: rostfreier Edelstahl
Griffbeschalung: Olivenholz
Schmiede: Roger Orfevre Thiers
Lieferung im Einstecketui aus PU-Leder
Mit eines der geheimnisvollsten Messer aus Frankreich ist das Roto Sphere. Man sagt, dass dieses Messer seine Wurzeln in Neuseeland hat und um 1800 nach Thiers gelangte. Hier wurde das Messer zunächst leicht abgeändert und fand lange Zeit seine Verwendung als Rasiermesser. Im Laufe der Jahre wurde dieses Messer von den Messermachern immer weiter bearbeitet und fand schließlich so seine Verwendung als Taschenmesser. Eine Kugel als "lentille", die im Messerrücken verschwindet und so die Klinge fixiert, stellt sowohl einen effektiven als auch einen raffinierten Verriegelungsmechanismus dar. Eine extrem scharfe Klinge aus rostfreiem Edelstahl und ein massiver Griff aus feinstem massivem Olivenholz runden das Ergebnis in Perfektion ab. Es ist ein Messer pur.

Mehr anzeigen >>


Das Roto Sphere in Olivenholz, ein geheimnisvolles Messer, Schmiede ROGER ORFEVRE THIERS

50,00inkl. MwSt.

Traditionelles französisches Taschenmesser 

Das Roto Sphere

Länge gesamt: 21 cm
Grifflänge: 12 cm
Klinge: rostfreier Edelstahl
Griffbeschalung: Olivenholz
Schmiede: Roger Orfevre Thiers
Lieferung im Einstecketui aus PU-Leder
Mit eines der geheimnisvollsten Messer aus Frankreich ist das Roto Sphere. Man sagt, dass dieses Messer seine Wurzeln in Neuseeland hat und um 1800 nach Thiers gelangte. Hier wurde das Messer zunächst leicht abgeändert und fand lange Zeit seine Verwendung als Rasiermesser. Im Laufe der Jahre wurde dieses Messer von den Messermachern immer weiter bearbeitet und fand schließlich so seine Verwendung als Taschenmesser. Eine Kugel als "lentille", die im Messerrücken verschwindet und so die Klinge fixiert, stellt sowohl einen effektiven als auch einen raffinierten Verriegelungsmechanismus dar. Eine extrem scharfe Klinge aus rostfreiem Edelstahl und ein massiver Griff aus feinstem massivem Olivenholz runden das Ergebnis in Perfektion ab. Es ist ein Messer pur.


Mehr anzeigen >>


Das Rouennais Griff Apfelholz. Das Messer der Ärzte Schmiede ARTO über PassionFrance

100,00
inkl. MwSt.
In den Warenkorb

Traditionelles französisches Taschenmesser

Das ROUENNAIS
Gesamtlänge 20 cm
Grifflänge 11 cm

Griff aus Apfelholz
Klinge 12 C 27 (Sandvik)
Ressort und Messerrücken handverziert
Schmiede: ARTO
Mit Geschenkbox, Reinigungstuch und Informationsmaterial über die Messer Frankreichs

Herkunft: Cotes du Nord

Das ROUENNAIS ist selten ein Messer der Bauern und Viehzüchter. Seine Proportionen sind schlank und elegant und für die Arbeit im Garten oder auf dem Feld wenig geeignet. Es ist daher das Messer der Bürger, Kaufleute, Notare und besonders häufig von Ärzten und Veterinären, für die man dem Messer oft eine spezielle Klinge für den Aderlass (la flamme) hinzufügte. Charakteristisch ist die Linie/Rille auf der Klinge. Den Griff verziert man mit Rosetten und die Griffschalen sind aus den Materialien, für die die Normandie berühmt geworden sind: dem Horn der Rinder, die die Milch für die legendäre Creme, Butter und Käse der Region liefern oder aus dem Holz der Apfelbäume, aus dessen Früchten man den Calvados und Cidre gewinnt.

Mehr anzeigen >>


Das Rouennais Griff Apfelholz. Das Messer der Ärzte Schmiede ARTO über PassionFrance

100,00inkl. MwSt.

Traditionelles französisches Taschenmesser

Das ROUENNAIS
Gesamtlänge 20 cm
Grifflänge 11 cm

Griff aus Apfelholz
Klinge 12 C 27 (Sandvik)
Ressort und Messerrücken handverziert
Schmiede: ARTO
Mit Geschenkbox, Reinigungstuch und Informationsmaterial über die Messer Frankreichs

Herkunft: Cotes du Nord

Das ROUENNAIS ist selten ein Messer der Bauern und Viehzüchter. Seine Proportionen sind schlank und elegant und für die Arbeit im Garten oder auf dem Feld wenig geeignet. Es ist daher das Messer der Bürger, Kaufleute, Notare und besonders häufig von Ärzten und Veterinären, für die man dem Messer oft eine spezielle Klinge für den Aderlass (la flamme) hinzufügte. Charakteristisch ist die Linie/Rille auf der Klinge. Den Griff verziert man mit Rosetten und die Griffschalen sind aus den Materialien, für die die Normandie berühmt geworden sind: dem Horn der Rinder, die die Milch für die legendäre Creme, Butter und Käse der Region liefern oder aus dem Holz der Apfelbäume, aus dessen Früchten man den Calvados und Cidre gewinnt.


Mehr anzeigen >>


Das Rouennais Griff Hornspitze, das Messer der Ärzte, Notare und Kaufleute Schmiede ARTO über PassionFrance

105,00
inkl. MwSt.
In den Warenkorb

Traditionelles französisches Taschenmesser

Das ROUENNAIS
Gesamtlänge 20 cm
Grifflänge 11 cm

Griff aus Hornspitze
Klinge 12 C 27 (Sandvik)
Ressort und Messerrücken handverziert
Schmiede: ARTO
Mit Geschenkbox, Reinigungstuch und Informationsmaterial über die Messer Frankreichs

Herkunft: Cotes du Nord

Das ROUENNAIS ist selten ein Messer der Bauern und Viehzüchter. Seine Proportionen sind schlank und elegant und für die Arbeit im Garten oder auf dem Feld wenig geeignet. Es ist daher das Messer der Bürger, Kaufleute, Notare und besonders häufig von Ärzten und Veterinären, für die man dem Messer oft eine spezielle Klinge für den Aderlass (la flamme) hinzufügte. Charakteristisch ist die Linie/Rille auf der Klinge. Den Griff verziert man mit Rosetten und die Griffschalen sind aus den Materialien, für die die Normandie berühmt geworden sind: dem Horn der Rinder, die die Milch für die legendäre Creme, Butter und Käse der Region liefern oder aus dem Holz der Apfelbäume, aus dessen Früchten man den Calvados und Cidre gewinnt.

Mehr anzeigen >>


Das Rouennais Griff Hornspitze, das Messer der Ärzte, Notare und Kaufleute Schmiede ARTO über PassionFrance

105,00inkl. MwSt.

Traditionelles französisches Taschenmesser

Das ROUENNAIS
Gesamtlänge 20 cm
Grifflänge 11 cm

Griff aus Hornspitze
Klinge 12 C 27 (Sandvik)
Ressort und Messerrücken handverziert
Schmiede: ARTO
Mit Geschenkbox, Reinigungstuch und Informationsmaterial über die Messer Frankreichs

Herkunft: Cotes du Nord

Das ROUENNAIS ist selten ein Messer der Bauern und Viehzüchter. Seine Proportionen sind schlank und elegant und für die Arbeit im Garten oder auf dem Feld wenig geeignet. Es ist daher das Messer der Bürger, Kaufleute, Notare und besonders häufig von Ärzten und Veterinären, für die man dem Messer oft eine spezielle Klinge für den Aderlass (la flamme) hinzufügte. Charakteristisch ist die Linie/Rille auf der Klinge. Den Griff verziert man mit Rosetten und die Griffschalen sind aus den Materialien, für die die Normandie berühmt geworden sind: dem Horn der Rinder, die die Milch für die legendäre Creme, Butter und Käse der Region liefern oder aus dem Holz der Apfelbäume, aus dessen Früchten man den Calvados und Cidre gewinnt.


Mehr anzeigen >>