Verehrte Kunden,

wir befinden uns bis zum

24. Oktober

auf einer Geschäftsreise.

Der Versand findet daher erst wieder am

 25. Oktober 2019

statt.

Bei einem Kauf von mind. 100,00 Euro incl. Versandkosten versüßen wir Ihnen die Wartezeit bis zum 25.10.2019 mit einem französischen Taschenmesser Le Marjacq aus der Coutellerie Roger Orfevre, Griff Buchenholz.(Beschreibung siehe Rubrik Traditionsmesser Frankreich). Das Messer legen wir für Sie kostenlos zu der bestellten Ware, Sie brauchen für das Messer keine Bestellung aufgeben.

Sie können wie gewohnt hier Ihre Bestellungen aufgeben und Käufe tätigen. Auch sind wir in dieser Zeit telefonisch (mit kostenloser Rufumleitung)  und online für Sie erreichbar.

PayPal Vorkasse Nachnahme Rechnungskauf
Paypal, Advance Payment, Cash, Rechnungskauf

Bitte beachten Sie:

Die Zahlunsgarten Nachnahme und Rechnungskauf sind nur innerhalb Deutschlands möglich.

Marita Hermanns - Geschenke mit Tradition Falterstraße 32 C

52477 Alsdorf

Telefon: 02404-9555108   Mobil: 0151 614 843 09

E-Mail: hermanns.marita@web.de

 

 

 

Facebook

Youtube

 

 

 

Oder nutzen Sie einfach unser Kontaktformular.

                  Névé Messer von TIM BERNARD

Tim Bernard ist junger Messermacher aus dem Departement Hautes-Alpes, dem höchstgelegensten Gebirgsdepartement Frankreichs. Nach seinem Sportstudium  und nach 7jähriger Zugehörigkeit in der französischen Nationalmannschaft im Freestyle-Kajak, entschloss er sich in Thiers die Ausbildung zum Coutelier zu beginnen und in dieser Region auch beruflich Fuß zu fassen. So stand er eines Tages vor der Tür von Emmanuel Laplace, einem der besten Couteliers Frankreichs und bat zunächst um ein Praktikum. Nach seinem Praktikum begann er dort auch unter Aufsicht von Emmanuele Laplace seine Ausbildung zum Messermacher. Während unserer jährlichen Besuche in Thiers bei unseren Handelspartnern fiel uns Tim Bernard nicht nur durch seine angenehme und freundliche Art auf. Seine im Atelier gefertigten Arbeiten waren sehr innovativ und vielversprechend. So schuf er im Laufe seiner Ausbildung die Marke Névé, die er am Ende seiner Ausbildung beim Wettbewerb des Nationalen Instituts für Handwerk in Thiers vorstellte und dafür den ersten Preis erhielt. Die Inspiration für seine Arbeiten erhält er aus seiner Herkunftsregion. Seine Messer zeichnen sich durch flüssige, weiche und lebendige Formen aus. Sie erinnern an die alpinen Flüsse seiner Heimat. Im Vordergrund stehen bei der Fertigung ausgewählte und hochwertige Griffbeschalungen,  gepaart mit einer perfekten Arbeit.

Bei unserem letzten Besuch in Thiers sagte Emmanuel Laplace: „ Tim Bernard war in seiner Ausbildung wie ein Schwamm, er hat nahezu alles aufgesaugt was einen guten Coutelier auszeichnet. Während ich immer auf der Suche nach Perfektion bin, habe ich die Befürchtung,  dass Tim diese noch vor mir finden wird.“

Couteau Névé von Tim Bernard, Griff Mammutelfenbein aus dem massiven Stoßzahn und einer Edelstahl Damastklinge 300 Lagen Odins Auge

950,00
inkl. MwSt.
In den Warenkorb

Unikat

Couteau Névé von Tim Bernard, voller Griff Mammutelfenbein, 300 Lagen Edelstahl-Damast

Gesamtlänge: 21 cm

Grifflänge: 12 cm

Gewicht: ca. 100 Gramm

Bei dem Messer handelt es sich um einen Einhand-Folder

 

Griff:

Mammutelfenbein, ca. 30.000 Uhre alt, geborgen im Permafrost Sibiriens, aus dem Querschnitt des massiven Stoßzahnes geschnitten. Hauchdünne Ebenholz-Einlage zwischen Ressort und Griffbeschalung. Griff im Finish geschliffen und poliert.

 

Das Messer hat eine  umlaufend edel ziselierte Platine und ein ausgefallenes, goldfarbenes Ressort.

 

Klinge:

Gefertigt aus rostfreiem Edelstahldamast (Odins Auge). 300 Lagen. Die Klinge hat eine hervorragende Schnitthaltigkeit und läuft in Teflonscheiben. Der Schriftzug des Couteliers und sein Logo finden sich geprägt dezent am Klingenhals.

 

Gerne lassen wir Ihnen weitere Fotos zukommen.

 

Mehr anzeigen >>


Couteau Névé von Tim Bernard, Griff Mammutelfenbein aus dem massiven Stoßzahn und einer Edelstahl Damastklinge 300 Lagen Odins Auge

950,00inkl. MwSt.

Unikat

Couteau Névé von Tim Bernard, voller Griff Mammutelfenbein, 300 Lagen Edelstahl-Damast

Gesamtlänge: 21 cm

Grifflänge: 12 cm

Gewicht: ca. 100 Gramm

Bei dem Messer handelt es sich um einen Einhand-Folder

 

Griff:

Mammutelfenbein, ca. 30.000 Uhre alt, geborgen im Permafrost Sibiriens, aus dem Querschnitt des massiven Stoßzahnes geschnitten. Hauchdünne Ebenholz-Einlage zwischen Ressort und Griffbeschalung. Griff im Finish geschliffen und poliert.

 

Das Messer hat eine  umlaufend edel ziselierte Platine und ein ausgefallenes, goldfarbenes Ressort.

 

Klinge:

Gefertigt aus rostfreiem Edelstahldamast (Odins Auge). 300 Lagen. Die Klinge hat eine hervorragende Schnitthaltigkeit und läuft in Teflonscheiben. Der Schriftzug des Couteliers und sein Logo finden sich geprägt dezent am Klingenhals.

 

Gerne lassen wir Ihnen weitere Fotos zukommen.

 


Mehr anzeigen >>


Couteau Névé von Tim Bernard, Griff Meteorit (Muonionalusta/Schweden) und einer japanischen Damastklinge

1.260,00
inkl. MwSt.
In den Warenkorb

Unikat

Couteau Névé von Tim Bernard, voller Griff Meteorit (Muonionalusta/Schweden), japanische Damastklinge VG 10 (150 Lagen)

Gesamtlänge: 21 cm

Grifflänge: 12 cm

Gewicht: ca. 150 Gramm

Bei dem Messer handelt es sich um einen Einhand-Folder

 

Griff:

Eisenmeteorit Muonionalusta aus Schweden. Das Markenzeichen dieses Meteoriten sind die besonders filegranen Widmanstätten-Strukturen. Das Fundgebiet liegt in Schweden nördlich des Polarkreises. Im Jahr 1906 wurden dort die ersten Stücke entdeckt. Man geht heute von einer Masse von 2-4 Tonnen aus, bisher wurde noch nicht einmal eine Tonne geborgen. Das hohe Alter von 4.5653 Milliarden Jahren und seine seltene Zusammensetzung von Quarzen und Mineralien machen dieses Material sehr begehrt, besonders für die Schmuckverarbeitung.

 

Das Messer hat eine  umlaufend edel ziselierte Platine und ein ausgefallenes Ressort.

 

Klinge:

Gefertigt aus rostfreiem Klingenstahl der höchsten Güteklasse. Hergestellt wird dieser VG-10 Stahl vom japanischen Konzern Hitachi. Dieser liefert reinen Monostahl. Von Takefu wird der reine VG-10 oftmals, wie hier auch, weierverarbeitet. Hier wird der VG-10 Stahl von mehreren Schichten umschlossen (150 Lagen). Die Klinge hat eine hervorragende Schnitthaltigkeit und läuft in Teflonscheiben. Der Schriftzug des Couteliers und sein Logo finden sich geprägt dezent am Klingenhals.

 

Gerne lassen wir Ihnen weitere Fotos zukommen.

 

Mehr anzeigen >>


Couteau Névé von Tim Bernard, Griff Meteorit (Muonionalusta/Schweden) und einer japanischen Damastklinge

1.260,00inkl. MwSt.

Unikat

Couteau Névé von Tim Bernard, voller Griff Meteorit (Muonionalusta/Schweden), japanische Damastklinge VG 10 (150 Lagen)

Gesamtlänge: 21 cm

Grifflänge: 12 cm

Gewicht: ca. 150 Gramm

Bei dem Messer handelt es sich um einen Einhand-Folder

 

Griff:

Eisenmeteorit Muonionalusta aus Schweden. Das Markenzeichen dieses Meteoriten sind die besonders filegranen Widmanstätten-Strukturen. Das Fundgebiet liegt in Schweden nördlich des Polarkreises. Im Jahr 1906 wurden dort die ersten Stücke entdeckt. Man geht heute von einer Masse von 2-4 Tonnen aus, bisher wurde noch nicht einmal eine Tonne geborgen. Das hohe Alter von 4.5653 Milliarden Jahren und seine seltene Zusammensetzung von Quarzen und Mineralien machen dieses Material sehr begehrt, besonders für die Schmuckverarbeitung.

 

Das Messer hat eine  umlaufend edel ziselierte Platine und ein ausgefallenes Ressort.

 

Klinge:

Gefertigt aus rostfreiem Klingenstahl der höchsten Güteklasse. Hergestellt wird dieser VG-10 Stahl vom japanischen Konzern Hitachi. Dieser liefert reinen Monostahl. Von Takefu wird der reine VG-10 oftmals, wie hier auch, weierverarbeitet. Hier wird der VG-10 Stahl von mehreren Schichten umschlossen (150 Lagen). Die Klinge hat eine hervorragende Schnitthaltigkeit und läuft in Teflonscheiben. Der Schriftzug des Couteliers und sein Logo finden sich geprägt dezent am Klingenhals.

 

Gerne lassen wir Ihnen weitere Fotos zukommen.

 


Mehr anzeigen >>


Couteau Névé von Tim Bernard, Griff Elfenbein vom Narwahl (mit Cites), eigefassten Saphiren, Meteoriteneinlage im Ressort und einer Wootz-Klinge

1.900,00
inkl. MwSt.
In den Warenkorb

Unikat

Couteau Névé von Tim Bernard, Griff Elfenbein vom Narwahl (mit Cites), eigefassten Saphiren, Meteoriteneinlage im Ressort und einer Wootz-Klinge.

 

Gesamtlänge: 21 cm

Grifflänge: 12 cm

Gewicht: ca. 110 Gramm

Bei dem Messer handelt es sich um einen Einhand-Folder

 

Griff:

Elfenbein vom Stoßzahn des Narwals (auch Ainkhürn genannt), im Finish geschliffen und poliert. Elfenbein vom Narwal ist sehr selten und streng regelementiert. Nur noch die Inuit-Völker Grönlands und Kanadas dürfen diese Tiere jagen und verwerten. Selbstverständlich liegt für das Griffmaterial eine Cites-Bescheinigung vor, die der Käufer erhält.

Auf beiden Seiten der Griffbeschalungen wurden je drei Saphire eingefasst.

 

Umlaufend edel verzierte und ziselierte Platine. Im Ressort hat der der Coutelier eine 9 cm lange Einlage aus poliertem Meteorit (Muonionalusta/Schweden) verarbeitet.

 

Klinge:

Gefertigt aus legendärem Wootz-Stahl. Wootz-Stahl, auch Wootz-Kuchen genannt ist oder war der Ausgangsstahl für orientalisch-arabischen Damaszenerstahl. Er ist der Vorgänger für alle hochwertigen Stahllegierungen und wurde bereits im 4. Jahrhundert. Diee Schmiedekunst geriet für Jahrhunderte in Vergessenheit und konnte erst mit modersten Analyseverfahren wieder ins Leben gerufen werden. Die Klinge hat eine hervorragende Schnitthaltigkeit und läuft in Teflonscheiben.

 

Gerne lassen wir Ihnen weitere Fotos zukommen.

 

Mehr anzeigen >>


Couteau Névé von Tim Bernard, Griff Elfenbein vom Narwahl (mit Cites), eigefassten Saphiren, Meteoriteneinlage im Ressort und einer Wootz-Klinge

1.900,00inkl. MwSt.

Unikat

Couteau Névé von Tim Bernard, Griff Elfenbein vom Narwahl (mit Cites), eigefassten Saphiren, Meteoriteneinlage im Ressort und einer Wootz-Klinge.

 

Gesamtlänge: 21 cm

Grifflänge: 12 cm

Gewicht: ca. 110 Gramm

Bei dem Messer handelt es sich um einen Einhand-Folder

 

Griff:

Elfenbein vom Stoßzahn des Narwals (auch Ainkhürn genannt), im Finish geschliffen und poliert. Elfenbein vom Narwal ist sehr selten und streng regelementiert. Nur noch die Inuit-Völker Grönlands und Kanadas dürfen diese Tiere jagen und verwerten. Selbstverständlich liegt für das Griffmaterial eine Cites-Bescheinigung vor, die der Käufer erhält.

Auf beiden Seiten der Griffbeschalungen wurden je drei Saphire eingefasst.

 

Umlaufend edel verzierte und ziselierte Platine. Im Ressort hat der der Coutelier eine 9 cm lange Einlage aus poliertem Meteorit (Muonionalusta/Schweden) verarbeitet.

 

Klinge:

Gefertigt aus legendärem Wootz-Stahl. Wootz-Stahl, auch Wootz-Kuchen genannt ist oder war der Ausgangsstahl für orientalisch-arabischen Damaszenerstahl. Er ist der Vorgänger für alle hochwertigen Stahllegierungen und wurde bereits im 4. Jahrhundert. Diee Schmiedekunst geriet für Jahrhunderte in Vergessenheit und konnte erst mit modersten Analyseverfahren wieder ins Leben gerufen werden. Die Klinge hat eine hervorragende Schnitthaltigkeit und läuft in Teflonscheiben.

 

Gerne lassen wir Ihnen weitere Fotos zukommen.

 


Mehr anzeigen >>